Unsere Wasser­qualität

Um stets die laut Gesetz geforderte Qualität und Quantität der Wasserversorgung bieten zu können, hat der Zweckverband WasserGHG eine moderne Prozessleittechnik für die Mess- und Regeltechnik in Betrieb.

Gesteuert wird die gesamte Trinkwasserversorgung von einer zentralen Leitstelle, die einen ständigen Überblick über alle Vorgänge im Gesamtsystem von der Wassergewinnung bis zur Netzüberwachung gibt. Die objektive Erfassung des Prozessgeschehens sowie die Datenprotokollierung ermöglichen eine bessere Übersicht und somit eine optimal sichere Fahrweise der Anlage.

Wasser­technik

Die Schalttafel der Mess- und Regeltechnik.

Ergebnisse der letzten chemischen Wasseruntersuchung

Entnahmestelle Thalhofen

Untersuchung vom 23.05.2018:

ph-Wert = 7,37 (bei 17,4°C)
Nitrat = 20,1 (Grenzwert 50,00 mg/l)
Fluorid = <0,10 (Grenzwert 1,50 mg/l)
Eisen = <0,02 (Grenzwert: 0,20 mg/l)
Mangan = <0,01 (Grenzwert: 0,05 mg/l)
Calcium = 60,1 mg/l
Magnesium = 18,9 mg/l
Gesamthärte = 20,1°d
Härtebereich = 3,6 mmol/l (Härtebereich: hart)

Entnahmestelle Gerbishofer Feld

Untersuchung vom 26.09.2018

ph-Wert = 7,43 (bei 18,1°C)
Nitrat = 11,7 (Grenzwert 50,00 mg/l)
Fluorid = <0,10 (Grenzwert 1,50 mg/l)
Eisen = <0,01 (Grenzwert: 0,20 mg/l)
Mangan = <0,001 (Grenzwert: 0,05 mg/l)
Calcium = 84,6 mg/l
Magnesium = 23,1 mg/l
Gesamthärte = 20,1°d
Härtebereich = 3,6 mmol/l (Härtebereich: hart)

Qualitätssicherung

Die regelmäßige Analyse der Wasserproben aus unseren beiden Entnahmestellen Gerbishofer Feld und Thalhofen liegt in den Händen des unabhängigen Laborzentrums MUVA in Kempten.

Härtebereiche nach dem „Wasch- und Reinigungsmittel Gesetz“

Härtebereich Weich

Vom Härtebereich Weich spricht man, wenn weniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter enthalten sind. Das entspricht 8,4°dH. In diesem Härtebereich ist weniger Waschmittel nötig.

Härtebereich Mittel

Der Härtebereich Mittel enthält 1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4° bis 14°dH). In diesem Härtebereich ist etwas mehr Waschmittel als im weichen Bereich nötig.

Im Bereich Service finden Sie weitere interessante Ausführungen zum Thema Wasserqualität, Wasserhärte, Wasserenthärtung u.v.m.

Härtebereich Hart

Mehr als 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht mehr als 14°dH). Hartes Trinkwasser enthält mehr Mineralstoffe, ist also gesund. Waschmittel müssen aber höher dosiert werden und Geräte und Armaturen verkalken schneller. Das Wasser des Zweckverbandes fällt in diesen Bereich.

Moderne Mess- und Regeltechnik

Neben der Wasserqualität werden von der Mess- und Regeltechnik auch die Betriebszustände der Pumpen und Hochbehälter sowie das Rohrnetz erfasst, in Echtzeit an die Leitzentrale gemeldet und dort ausgewertet. Wasserstand, Minimal- und Maximaldurchfluss, Wasserzählerstand, Druck und Stromausfall werden erhoben und per Software mit einem komlexen System von Grenzwerten verglichen.

Störungen im Betriebsablauf werden sofort an die Zentrale, das Diensttelefon des Wassermeisters oder den Bereitschaftsdienst übermittelt. So können Leckagen an den Versorgungsleitungen frühzeitig erkannt und somit Wasserverluste reduziert werden.

Ergebnisse der letzten chemischen Wasseruntersuchungen